Individualtraining
Boule: Pétanque


Auf Dich, auf Euch zugeschnitten

Individualtraining bedeutet im Vergleich zu einem Kurs, dass es vollständig auf deine und eure Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wir behandeln in dem Training genau die Inhalte, die von dir oder von deinem Team gewünscht sind.

Individuelles Training ist unabhängig vom Leistungsniveau. Es eignet sich für Personen, Teams und Gruppen, die bestimmte Ziele verfolgen und an diesen arbeiten möchten.

Individuelles Training ist unabhängig vom Leistungsniveau. Es eignet sich für Personen, Teams und Gruppen, die bestimmte Ziele verfolgen und an diesen arbeiten möchten.

Das Training wird auf Grundlage eines Vorgespräches geplant und ein Ablaufplan anhand der Bedürfnisse für das Training erstellt. Damit gewährleisten wir, die Trainingsinhalte abzudecken und die Trainingsziele im Blick zu behalten.

Individualtraining

Das Training kann als Einzeltraining, als Training zu zweit oder für ein Gruppe gewählt werden.

Die Termine sind ebenso individuell, wie das Training selbst. Eine Absprache im Vorfeld, in Bezug auf die Termine und Inhalte ist daher notwendig.

Mögliche Trainingsinhalte

Individualtraining Boule: Pétanque

Grundtechnik

Grundtechnik erlernen

Bewegungsablauf festigen

Haltungsfehler vermeiden

Bewegungsfehler vermeiden

Wiederholbarkeit

Kontinuität aufbauen

Techniktraining

Legen

Schießen

Variation des Bogens

Handöffnung

Spielen mit Effet

Schüsse variieren

Mentaltraining

Konzentration fördern

Störungen ausblenden

Selbstwert steigern

Ziele im Spiel definieren

Stressregulation

Emotionsregulation

Taktiktraining

Spielübersicht lernen

„Sein“ Spiel finden

Strategien entwickeln

Taktische Maßnahmen

Chancen erkennen

Den Gegner Chancen nehmen

Teamtraining

Teambuilding

Teams zusammenstellen

Mannschaften aufstellen

Mannschaften begleiten

Mannschaften führen

Coaching

Individualtraining für eine Person

Einzeltraining ist für alle Leistungsniveau sehr ein wertvoller Trainingsansatz. Weniger erfahrene Spieler*innen lernen schneller die Grundtechnik. Sie müssen nicht „rumprobieren“ oder das „Rad neu erfinden“ und eignen sich somit sehr viel weniger Fehler an, als Anfänger oder Autodidakten, die schlecht angeleitet wurden. Das Einzeltraining eignet sich insbesondere für Technik- und Mentaltraining.

Erfahrene spielen in der Regel schon mehrere Jahre. Erfahrene Spieler*innen nutzen das Training, um neue Inhalte zu erlernen oder bei bestimmten Aspekten des Spiels und des Bewegungsablaufs in die Tiefe gehen zu können. Sie können evtl. schon ganz erfolgreich schießen, möchten aber mehr Konstanz erzielen oder präziser werden. Das Einzeltraining sollte beim ersten Treffen 1,5 – 2 Stunden lang sein.

Individualtraining für zwei Person

Beim Boule-Training zu zweit, kann man sich mehr merken und besser verstehen. Beim Üben zuhause kann man sich gegenseitig helfen, Übungen aufzubauen. Dabei findet ein gegenseitiger Austausch statt. Man hilft sich dabei, sich an die gewünschte Technik zu Erinnern und Fahler zu vermeiden. Man unterstützt sich und positive gemeinsame Erlebnisse das stärken Team. Das Pétanque Training zu zweit kann auch von zwei Spieler*innen unterschiedlicher Spielstärke belegt werden.

Das Training eignet sich für Teams, die regelmäßig als Doublette spielen oder für Paare, die zusammen spielen und das Spiel kennen lernen möchten. Es ist wie das Einzeltraining für erfahrene und weniger erfahrene Spieler*innen gut geeignet. Je nach Leistungsniveau hat man unterschiedliche Ziele, z. B. Lernen verschiedenerer Wurfarten oder das gezielte Öffnen der Hand beim Portée. Das Individualtraining für zwei Personen, sollte beim ersten Treffen 1,5 – 2 Stunden lang sein.

Individualtraining für eine Gruppe

Gruppentraining hat verschiedene Aspekte. Wie beim Einzeltraining und dem Training zu zweit sind es die persönlich zusammengestellte Inhalte und die Unterstützung im Team, das auch regelmäßig zusammen spielt und trainiert. Die Teilnehmer*innen kommen in der Regel aus einem Verein oder aus einer Ligamannschaft. Räumlich gesehen, macht es in Bezug auf Fahrtstrecken und Übernachtungen Sinn, dass ein Trainer zu einer Gruppe kommt, und nicht die Gruppe zum Trainer. Somit wird auch dort trainiert, wo ihr später spielt und übt, auf eurem Heimatplatz.

Das Individualtraining für eine Gruppe eignet sich ebenfalls für erfahrene und weniger erfahrene Spieler*innen. Neben Techniktraining, eignet sich das Gruppentraining insbesondere für Taktik- und Teamtraining. Das Gruppentraining sollte in Abhängigkeit der Inhalte wenigstens 4 Stunden und längstens 8 Stunden lang sein. Für Techniktraining ist die ideale Gruppengröße 8-12 Personen. Für ein Taktik- und Teamtraining können es bis zu 20 Personen sein. Je weniger Teilnehmer*innen, desto mehr Aufmerksamkeit habe ich als Trainer für jede(n) einzelne(n).

Kursgebühren für Individualtrainings

Einzeltraining

Kursgebühr pro Stunde (60 min.) 79 € inkl. 19% MwSt.
In der Regel findet das Training in Essen statt.

Training zu zweit

Kursgebühr pro Stunde (60 min.) 119 € inkl. 19% MwSt.
In der Regel findet das Training in Essen statt.

Gruppentraining

Kursgebühr pro Stunde (60 min.) 119 € inkl. 19% MwSt.

Die Kursgebühr bezieht sich auf die Dauer des Trainings, nicht auf die Anzahl der Teilnehmer*innen. Mehr Personen, vergünstigen den Kurs daher aus Teilnehmersicht. In kleineren Gruppen kann ich jedoch noch besser auf jede(n) Einzelne(n) eingehen.

Komme ich eurem Platz, kommt noch die übliche Kilometerpauschale hinzu.